| 

Studentin oder Student und neu in Jena?

Du suchst einen Sportverein?
Wir haben die Lösung!
Hier klicken!

Wir suchen einen Fahrer


für  unser Hockey-Taxi

Trainingsplan Feld 2016

Trainingsplan

TOP Links





Home
Theobald-Renner-Straße gesperrt
Geschrieben von: Stefanie Satzky-Pollok   
Montag, den 20. Juni 2016 um 17:26 Uhr

In der Theobald-Renner-Straße in Lobeda West beginnen heute, Montag, 20. Juni, Bauarbeiten an der Fernwärme­leitung. Die Theobald-Renner-Straße wird dafür bis zur ­Kreuzung Alfred-Diener-Straße vorerst teilweise und ab 27. Juni voll gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober an. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die vorhandenen Fernwärmeleitungen sind seit 1965 in Betrieb. Im Auftrag der Stadtwerke Energie Jena-Pößneck werden die Leitungen schrittweise ab den Hausnummern 58-70 bis an die Kreuzung Karl-Marx-Allee erneuert. Gleichzeitig werden die Leitungsdimensionen optimiert und an den veränderten Wärmebedarf angepasst.

Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme müssen die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck die Fernwärmeversorgung an drei Wochenenden unterbrechen. Betroffen sind die Wochenenden 1. bis 3. Juli, 26. bis 28. August sowie 9. bis 11. September 2016.

Unser Hockeyplatz und das Clubhaus werden wärend der Bauarbeiten erreichbar sein.

(Quelle: http://jena.otz.de)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Juni 2016 um 07:31 Uhr
 
Mitgliederversammlung wählt neuen Vizepräsidenten
Geschrieben von: Stefanie Satzky-Pollok   
Dienstag, den 14. Juni 2016 um 20:22 Uhr

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 20.05.2016 in unserem Clubhaus gab es neben dem Bericht über das vergangene Jahr und den Ausblick sowie den Kassenbericht auch wieder Wahlen.

Vizepräsident Jürgen Haase und Beisitzer Wolf-Dieter Schwarz haben den Rückzug aus ihren Ämtern aus persönlichen Gründen erklärt. Michael Heck dankte den beiden für ihre langjährige Unterstützung des Vereins, die sie nun in anderen Aufgaben und Funktionen weiterführen werden.

Die anwesenden Mitglieder haben daraufhin gewählt:

  • Thomas Philipp
  • zum Vizepräsidenten
  • Alexandra Wolleschensky
  • zur Sozialwartin
  • Peter Bolze
  • zum 1. Beisitzer

    Der auf der Jugendversammlung im April gewählte Jugendwart Heiko Berger wurde in das Präsidium berufen.

    Es wird in nächster Zeit im Flur des Clubhauses eine Fotowand mit den Präsidiums­­mitgliedern und ihren Hauptaufgabenfeldern sowie den Geschäftsstellen­mitarbeitern geben. Gerne könnt ihr sie ansprechen oder fragen, wenn es Wünsche und Probleme gibt. Es wird dort ebenfalls ein Briefkasten für vereinsinterne Post hängen.

    Noch nicht wiederbesetzt werden konnten die Positionen des Sportwart und des 2. Beisitzers. Wer Interesse hat, mal in die Vereins- und Vorstandsarbeit zu schnuppern, darf dies jederzeit gerne tun!!

     
    Mädchen B holen die ersten Punkte
    Geschrieben von: Heiko Berger   
    Dienstag, den 07. Juni 2016 um 08:54 Uhr

    Auch unsere Mädchen B waren diesen Sonntag zum Spieltag aufgebrochen. Los ging es um zehn Uhr auf der Anlage des SV Tresenwald. Auf dem Programm standen zwei Spiele, die ähnlich wie bei den C-Mädchen den verkorksten Saisonstart ausgleichen sollten.

    Aber mal zum Detail. Angereist wurde mit einer zehnköpfigen Mannschaft. Mit guter Laune am Platz angekommen wurde schnell klar, dass das schöne Wetter auch zum Problem werden könnte.

    Als erstes stand das Spiel gegen den ESV Dresden auf dem Plan. In der ersten Halbzeit wurden wir, für viele SSC Mannschaften typisch, überrascht, was panikartiges Verhalten der Mädchen hervorgerufen hat. Zum einen verharrten wir in der Abwehr stets in einer Art Schockstarre zum anderen wurden „schnell weg“ Bälle durch die Mitte nach vorne versucht, die natürlich immer in den Vorhänden der Gegner landeten.

    Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 21:30 Uhr
    Weiterlesen...
     
    Erfolgreicher Spieltag der C Mädchen in Meerane
    Geschrieben von: Heiko Berger   
    Dienstag, den 07. Juni 2016 um 08:52 Uhr

    Mit einer sicheren Anzahl von neun Spielerinnen ging es heute am 04.06.2016 zum Spieltag ins nicht ganz so weit entfernte Meerane. Zwei Spiele standen auf dem Programm. Zwei Spiele bei denen wir den etwas holprigen Saisonstart wieder gut machen wollten.

    Los ging es bereits zehn Uhr gegen SV Tresenwald, einem üblicherweise dankbaren Gegner. Aufgestellt als Stern mit drei Abwehrspielern, einem Mittelfeldspieler und zwei Stürmern konnten wir aber gerade in der ersten Hälfte nicht unser volles Potential zeigen. Kaum hatten wir es geschafft, den Ball vor das gegnerische Tor zu bringen haben wir Probleme im Abschluss gehabt, was man auch daran sehen konnte, dass wir nur einen Penalty schießen konnten, der nicht verwandelt werden konnte. Die Maßgabe der zweiten Hälfte war mehr zu Spielen und weniger zu rennen, da das Wetter gerade in der ersten Hälft für warme Herzen sorgte. Gleichzeitig musste aber die Laufbereitschaft vor dem Tor ausgebaut werden. Gesagt getan konnten wir uns besser vor dem Gegner positionieren, lange Abschläge des Gegners sicher abfangen oder kontrolliert ins Aus begleiten. Belohnt wurden wir dann noch durch zwei kämpferische Tore von Clara. Auch lobenswert zu erwähnen ist die Umsetzung der Anweisungen vom Trainer. Am Ende muss man aber auch eingestehen, dass auch Tresenwald viel dazugelernt hat und nun ein nicht mehr ganz so berechenbarer Gegner ist.
    Endstand: Ein verdientes 2:0


    Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 21:30 Uhr
    Weiterlesen...
     
    C-Knaben stehen nicht im Regen
    Geschrieben von: Michael Marz   
    Dienstag, den 07. Juni 2016 um 08:43 Uhr
    Eine dreifache Bewährungsprobe stand unseren C-Knaben am letzten Vorrundentag in Chemnitz bevor. Viel war noch nicht los, als wir gleich im ersten Spiel gegen den Gastgeber auf dem Platz standen. Trotz aller Ansprachen, warum ist das erste Spiel immer so ein Gewürge? Wenig Anspielmöglichkeiten, alles durch die Mitte, und so mussten schon zwei Penalties her, um durch Niklas und Moritz mit 2-0 in Führung zu gehen. Chemnitz schlug ebenfalls per Penalty zurück, und gerade als Chemnitz mehr Druck machte, erzielte Moritz per Alleingang das 3-1. Der schönste Jena-Angriff kam dann aber kurz vor Schluss: nach außen gespielt, nach innen gepasst, abgelegt, geschossen, gehalten, Abpraller erkämpft, abgelegt, geschossen, wieder gehalten, schneller Konter von Chemnitz, und das Tor fällt auf der falschen Seite. Ungerecht! Macht aber nichts, kurz darauf war Schluss und der 3-2-Sieg war gesichert.
    Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 21:24 Uhr
    Weiterlesen...
     
    1. Punkt für die Damen beim Heimspieltag
    Geschrieben von: Julia Fleischmann   
    Sonntag, den 29. Mai 2016 um 17:41 Uhr


    Wir haben hart trainiert und wir haben es verdient - den 1. Punkt in der Tabelle der Mitteldeutschen Oberliga. Ein herrliches Gefühl diese Hürde endlich geschafft zu haben. In der Hinrunde haben wir uns sehr schwer getan, aber der vergangene und dieser Heimspieltag haben gezeigt, dass wir es eben doch draufhaben. Ein Tor hätte es natürlich aus sein können, aber trotz der vielen Aktionen im Schusskreis der gegnerischen Damen vom HCLG wollte die Kugel einfach nicht ins Eck.
    Der Ballbesitz war ausgewogen, in der 1. Halbzeit fand das Spiel sogar klar in der gegnerischen Hälfte statt. Auch wenn der Heimvorteil eine entscheidende Rolle beim Verlauf der 70 Spielminuten hat, war es doch eine starke technische und taktische Leistung der gesamten Mannschaft, die zu diesem Erfolg geführt hat. Und genauso wollen wir weiter machen!
    Vergangenen Sonntag kam uns leider ein Tor dazwischen, aber heute konnte uns nichts aufhalten! Wir haben alle an einem Strang gezogen und unser Bestes gegeben - Klare Ansagen, gute Kondition, Dampf und Wille und natürlich das Zusammenspiel! Es hat super Spaß gemacht und auch die Fans am Spielfeldrand haben ordentlich Gas gegeben. Viel mehr kann (und muss) man nicht sagen..
    Leider gab es die eine oder andere Verletzung, aber bis zum nächsten Heimspieltag, dem 3. in Folge am 5.6. 13:00, sind wir hoffentlich alle wieder körperlich und geistig fit um uns die 3 Punkte zu ergattern. 
    Nun heißt es regenerieren und bis nächste Woche wieder alle Kräfte beisammen haben.
    Wir erwarten ein mindestens doppelt so lautes Publikum am kommenden Sonntag!
    Hey hey hey, SSC!

    Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juni 2016 um 21:20 Uhr
     
    << Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

    Seite 1 von 24

    SSC Shop


    Termine

    Juni 2016
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    30 31 1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 1 2 3
    Juli 2016
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    27 28 29 30 1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31