Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

1 | 2 | 3 | 4

Unser Goalgetter Benjamin Harnisch

Nach der 1:4 Niederlage gegen Rotation Prenzlauer Berg am Samstag gewinnen unsere Herren am Sonntag 4:3 gegen den TSV Leuna. Damit stehen wir nach vier Spielen mit 6 Punkten auf dem vierten Platze der Tabelle.

Bereits im ersten Viertel konnte man feststellen, dass unsere Herren es besser als am Vortag machen wollten. Von Anfang an machten wir Druck. Nach 10 Minuten konnte dann auch Benjamin Harnisch den Ball zur 1:0 Führung versenken. Im zweiten Viertel drehte dann Leuna zunächst ein wenig auf. Immerhin hatten die Chemiestädter am Vortag gegen Osternienburg 7:1 verloren und brauchten auch unbedingt einen Sieg. Leuna dominierte in diesem Viertel ein wenig und bekam vier Ecken zugesprochen, wobei sie eine zum Ausgleich verwandelten.

Nach dem Seitenwechsel dominierten aber erneut unsere Herren. Ben konnte erneut zum 2:1 treffen. Von den zwei grünen Karten gegen uns ließen sich die Mannschaft nicht beeindrucken. Sicher war diese Führung aber noch nicht. Zu Beginn des vierten Viertels traf Leuna per Ecke erneut zum Ausgleich. Wenig später bekamen aber die SSC Herren eine Ecke zugesprochen. Und diesmal wurde diese durch Ben, welcher seinen Hattrick vollmachte, zum 3:2 eingenetzt. Für ein wenig Spannung sorgte dann in diesem Viertel eine rote Karte für Leuna. Die Überzahl nutze zunächst Hendrik Heck zum 4:2. Allerdings gab es dann kurz darauf zwei gelbe Karten für die Jenaer Herren. Die Überzahl nutzte dann Leuna zum 4:3 Endstand.

Zufrieden war man am Ende aber trotzdem. Die drei Punkte wurden gerne mitgenommen. Man ahnt bereits, dass das am Ende der Saison drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt sein werden. Die nächste Möglichkeit Punkte zu sammeln hat man am kommenden Sonntag (22.09.2019) 12:30 Uhr gegen den SV Motor Meerane in Meerane.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com