C-Kinder erfolgreich in Erfurt

Zum zweiten Spieltag durfte unser Weimar-Jena-Mädchen-Jungs-U10-Mix in Erfurt antreten, dieses Mal mit den schwarzen Trikots.

Zunächst ging es gegen die erste Mannschaft des ATV Leipzig. Bis zur Halbzeit waren wir gut im Spiel, und es roch bereits danach, ob hier nicht sogar mehr als das 0-0 zur Pause möglich war. Nach dem Wechsel wurde jedoch Leipzig stärker, und es war nur dem großartigen Janne im Tor sowie den wenigen Zentimetern rechts neben dem Tor zu verdanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Doch dann erzielte Anton aus dem berühmten „Nichts" das überraschende 1-0 für Jena/Weimar und kurz darauf nach einem schönen Zuspiel von Paul sogar das 2-0. Zwar gelang Leipzig noch der späte Anschlusstreffer, doch das 2-1 sicherte den Schwarzen den ersten Saisonsieg.

Der zweite Gegner war der gastgebende Erfurter HC. Wieder gelang den Schwarzen durch Anton der Führungstreffer, doch immer stärker werdende Erfurter schafften kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich zum 1-1-Endstand.

Man merkt der Mannschaft an, dass sie nicht oft zusammenspielt, und zu oft erfolgt die Spieleröffnung mitten durch die Mitte. Das führte zwar zu einem Tor, aber auch zu zahlreichen brenzligen Situationen durch direkte Ballverluste. Ganz vorne blieb dann doch viel dem Zufall bzw.
Anton überlassen, so erzielten wir in den zwei Spielen nicht einen einzigen Penalty. Gegen uns sah das leider ganz anders aus, aber mit Janne im Tor waren auch die zahlreichen gegnerischen Penaltys kein großes Problem.

Mit diesem Sieg und dem Unentschieden kletterte unsere Mannschaft vom 5.auf den 3. Platz in der Gruppe. Weiter geht es am 9. Juli gegen Chemnitz.