Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

1 | 2 | 3 | 4

Nachdem die Feldsaison 2019/20/21 der Mitteldeutschen Oberliga im Mai endgültig abgebrochen wurde, sah es so aus, als ob sich unsere Damenmannschaft bis zum Herbst gedulden müsste, um endlich wieder um Punkte zu kämpfen. Mit einer selten dagewesenen Kadergröße von über 25 Mädels und seeehr viel Motivation war die Freude umso größer, als der SHV einen Sommercup für die Teams der Oberliga initiierte. Zwei Staffeln a drei Mannschaften spielten im einfachen Modus jeweils die Plätze eins bis drei aus. Am Finaltag ermittelten die beiden Drittplatzierten die Plätze fünf und sechs, die beiden Zweitplatzierten die Plätze drei und vier und die beiden Erstplatzierten die Plätze eins und zwei.

Für unsere Damen ging es am 26. Juni zunächst zuhause gegen den HCLG aus Leipzig. Mit vollem Kader, drei Neuzugängen und einigen Spielerinnen der weiblichen U18, die nach über einem Jahr „Wartezeit“ endlich zu ihrem ersten Einsatz im Erwachsenenbereich kamen, erspielten sich unsere Damen einen ungefährdeten 2:0 Sieg. Am 11. Juli war dann die Mannschaft vom ESV aus Dresden zu Gast. Hier gelang es zwar, die wenigen guten Chancen der Gäste zu vereiteln, allerdings wurden auch die eigenen Torchancen nicht genutzt und so gab es am Ende trotz Überlegenheit ein wenig zufriedenstellendes 0:0. Die vier erspielten Punkte reichten aber dennoch zu Platz eins in Staffel B und folglich stand am 17. Juli das Finale gegen den Cöthener HC, Sieger aus Staffel A, auf dem Plan.

In einem couragierten Spiel konnte durch sehr gutes Zusammenspiel, schnelles Kontakten, disziplinierte „Mann“-Deckung, Zug zum Tor, mit Spielfreude und ganz viel Kommunikation ein sensationeller 7:2 Sieg errungen werden. Damit geht der MHSB Sommercup 2021 an den SSC. Herzlichen Glückwunsch, Mädels!

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Camilo Pena, Silas Pollok und Lars Wagner, die bei den drei Spieltagen als Schiedsrichter im Einsatz waren.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com